vom 24. August bis 5. September 2021

Die Wettkämpfe waren bereits für Sommer 2020 geplant, können aber coronabedingt erst heuer durchgeführt werden. Für Österreich werden 24 Sportlerinnen und Sportler in acht Disziplinen am Start sein. Das größte Aufgebot stellt der Radsport mit sechs Athleten dar, auch in der Leichtathletik, im Kanu, im Reiten, im Schwimmen, im Tischtennis, im Triathlon und im Rollstuhltennis wird Österreich vertreten sein.

Petra Huber, Generalsekretärin des Österreichischen Paralympischen Komitees, schreibt in einer Aussendung „Die Mischung aus Erfahrung und Unbekümmertheit im Team stimmt mit Sicherheit. Wir haben einige altbekannte Gesichter dabei, aber auch viele Debütantinnen und Debütanten. Besonders freut mich, dass es sechs Frauen nach Tokio geschafft haben“. Im Aufgebot finden sich 11 “olympische Neulinge”. Ältester und erfahrenster Teilnehmer ist unser Verbandsmitglied Martin Legner.  Der 59-jährige Rollstuhl-Tennisspieler nimmt seine achten Spiele in Angriff.

Maskottchen der Paralympics Tokio