Home / Allgemein / Sportwoche Obertraun Mai 2021

Sportwoche Obertraun Mai 2021

(von Kursleiter René Schwarz)

Die heurige Mai-Sportwoche war mit anfänglichen Problemen behaftet. Es gab ziemliche Unstimmigkeiten bzgl. der Zimmereinteilungen und der Covid-19 bedingten Anpassungen und Vorgaben. Trotz einiger Absagen waren wir aber wieder elf Personen vor Ort und konnten unsere körperliche Ertüchtigung durchführen.

Bei der Anreise wurde uns mitgeteilt, dass wir die komplette Anlage für uns allein haben werden. Keine anderen SportlerInnen waren in dieser Woche im BSFZ. Das Personal, die Leitung sowie die Küche und Kantine waren aber trotzdem wie immer sehr nett, freundlich und zuvorkommend. So eine Woche wird sich womöglich nie wiederholen, obwohl es den Bogenschützinnen und -schützen sehr entgegen kam, mussten sie sich doch beim Training nicht um die Sicherheit anderer sorgen, sondern konnten sich komplett auf ihr Training konzentrieren.

Es war wettertechnisch gesehen die schlechteste Woche seit langem. Bis auf den Abschlusstag hatte es die ganze Woche geregnet und es war wirklich nicht einladend. Die Schützinnen und Schützen, unter Anleitung von Bundestrainer Linhart C., durften sich aber beim Outdoor-training (50m Distanz) im überdachten Kantinen-Bereich platzieren und quer über den 1er- Fußballplatz schießen.

Die allgemein Sporttreibenden hatten ein abwechslungsreiches Programm – Frisbee, Badminton, Tischtennis, Stockschießen und Boccia standen am Wochenplan.

Erstmalig wurde Yoga für Menschen mit Behinderung angeboten. Roman Zechmeister, Yogalehrer und selbst im Rollstuhl, führte uns täglich dreimal ins Yoga ein. Es wurde trotz Freiwilligkeit gerne angenommen und war immer gut besucht. Atemtechniken, Dehnübungen und Körperstabilisation standen diese Woche am Programm.

Noch ein paar grundsätzliche Worte zu dem Angebot Sportwoche VQÖ:

  • Es ist ein Angebot des VQÖ, also eine Sportwoche und kein Familienausflug. Zimmervergabe wird vorgegeben, aber wie immer wird versucht, auf die Bedürfnisse der TeilnehmerInnen einzugehen. Es gibt keine Zusage für diverse Sonderwünsche (EZ, DZ mit dem Ehepartner oder DZ mit der Begleitperson etc)
  • Die Einzahlungen werden gereiht und bei Überbelegung kommt das „First-pay-first-get“ Prinzip zur Anwendung.
  • Storno-Regelungen werden vom BSFZ vorgegeben
  • Eine Respektlosigkeit den Organisatoren gegenüber ist zwar menschlich, sollte aber nicht wieder vorkommen. Wir machen unseren Job ehrenamtlich und tun unser Bestes, wir würden uns also wünschen, dass alle TeilnehmerInnen uns dementsprechend behandeln.

Die Ausschreibung für die Herbstwoche vom 05. – 11. September folgt in den nächsten Tagen. Wir würden uns in jedem Fall besseres Wetter wünschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top