[…] Zahlreiche Unternehmen bieten bereits heute behindertengerecht ausgestattete Autobusse an. Die Barrierefreiheit im Linienverkehr ist bereits gesetzlich verankert. Aber auch im Reiseverkehr werden vermehrt Buszugänge mit Hebeeinrichtung, Rollstuhlplätzen und behindertengerechten Toiletten angeboten, die es Menschen mit Behinderungen erleichtern, das Reisevergnügen mit anderen zu teilen. Diese Einrichtungen kommen nicht nur Menschen mit Behinderungen zugute: Bei steigendem Durchschnittsalter der Bevölkerung werden Wunsch und Bedarf nach barrierefreien Bussen und entsprechend eingerichteten Sitzplätzen zunehmen. Diese Ergänzung der umfangreichen Serviceleistungen von Busunternehmen ist eine wichtige Investition in die Zukunft. […]

(Auszug aus dem Vorwort im „Verzeichnis der Unternehmen mit behindertengerecht ausgestatteten Autobussen in Österreich“)