Home / Allgemein / Regenbogenparade 2018

Regenbogenparade 2018

(von Heinz Gardavsky)
Am 16. Juni 2018 fand zum 23. Mal die Regenbogenparade in Wien statt. Vom Rathausplatz starteten zehntausende Teilnehmer zu einem Marsch auf dem Ring. Angeführt wurden sie von zwei Straßenbahngarnituren der Wiener Linien, bemalt in den schillernden Regenbogenfarben.

Dahinter fuhr eine Gruppe hupender Harley-Davidson-Motorradfans. Weitere geschmückte Trucks und Autos schlossen sich der Parade an.
Unter dem Motto „Liebe, Respekt und Gemeinsamkeit“ wollten sie auf Probleme und Rechte sexuell anders denkender Menschen aufmerksam machen.
Um 7 Uhr stoppte der Umzug und legte eine Schweigeminute ein. Es wurde der an AIDS Verstorbenen gedacht und derer, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung Opfer von Gewaltverbrachen wurden.
Da der Umzug für jedermann zugänglich war, konnte ich auch etliche Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer sehen, die entweder selbst an der Parade teilnahmen oder sich nur als Fotografen betätigten.

Top