Home / Berichte / Monoschikurs für Anfänger und Fortgeschrittene

Monoschikurs für Anfänger und Fortgeschrittene

(von Roman Kopp)

Bitte warten hieß es vor Beginn des Anfänger-und Fortgeschrittenenkurses im Jänner. Worauf? Auf Schnee!

Die milden Temperaturen und der Schneemangel am Stoderzinken bewegten das zum Teil neue Betreuerteam dazu, ein passendes Ersatzskigebiet zu suchen. Frau Holle und Väterchen Frost hatten jedoch gute Laune und brachten uns 7 Tage vor Kursbeginn genügend Schnee, sodass der Kurs in unserem Stammskigebiet durchgeführt werden konnte. Liftbetreiber Michi Kornberger und sein Team stellten innerhalb kürzester Zeit die schönsten Naturschneepisten am Stoderzinken her.

… zwischendurch wurden Erfahrungen und Erlebnisse ausgetauscht …

Nachdem die Monoskigeräte am Vorabend im rollstuhlgerechten Hotel Reisslerhof angepasst wurden, fuhr unser kleiner Tross nach einer Schneekettenauflege-Chellange die tief verschneite Alpenstraße entlang zum Skigebiet. Oben am Parkplatz des Steinerhauses angekommen, konnten die 4 Anfänger und ein Wiedereinsteiger nach einfachen Tipps des Betreuerteams den Transfer in das Sportgerät durchführen. Nach spielerischen Aufwärmübungen und Übungen auf der Piste waren schon nach kurzer Zeit die ersten Erfolge der angehenden Skisportler zu verbuchen. Am Tag 2 musste leider ein Teilnehmer und seine Gattin, die das Kettenauflegen in rekordverdächtigen geschätzten 8 Minuten gewonnen hatte, krankheitsbedingt abreisen. Anhand der abendlichen Videoanalyse konnten sich die Sportler ein Bild von ihren Fahrten machen, das Erlernte am 3. und 4. Skitag verfeinern und die Tipps des Betreuerteams gut umsetzen. An allen Skitagen pausierten wir im Steinerhaus sowie in der rollstuhlgerechten Rosemialm. Unfall- und verletzungsfrei konnte der Skikurs mit erschöpften aber zufriedenen Beteiligten positiv abgeschlossen werden.

Bilder und Informationen sind auf www.monoschi-ost.jimdo.com zu finden.

Hier noch einige Eindrücke von den Teilnehmern des 1. Kursteiles
Der Kurs hat mir gut gefallen! Hab wichtige Tipps von euch bekommen und wieder Spaß am Skifahren gefunden
Das Monoskifahren geht ja leichter als ich es mir vorgestellt habe
War echt gut organisiert, der Kurs hat mir sehr viel Spaß gemacht
Schade das ich krank wurde – bin beim nächsten Kurs wieder dabei
Aufgrund meiner Lähmungshöhe Th 4 ist es zwar nicht einfach, Monoskifahren zu erlernen bin aber nächstes Jahr beim Anfängerkurs wieder dabei

 

Hilfe beim Aufrichten

Tiefschneemessung

Transfer Rollstuhl – Monoschi

Als Organisator des Kurses bedanke ich mich beim Betreuerteam, das in allen Bereichen schwerste Arbeit geleistet hat. Dem VQÖ danke ich, ohne finanzielle Unterstützung ist dieser Monoskikurs nicht durchführbar. Hotel Reisslerhof, Rosemialm und Steinerhaus -Vielen Dank, dass ihr uns jedes Jahr so herzlich aufnehmt. Und zu guter Letzt bedanke ich mich noch bei den Vorreitern und Kursgründern Herfried Eisler und Wolfgang Lex. Durch eure Vorarbeit und eurem Ideenreichtum der letzten Jahre viel es mir sehr leicht in die 29. VQÖ-Monoskikurssaison zu starten. Vielen Dank!

SKI HEIL

 

Top