Home / Allgemein / 32. Sportfest in RZ Weißer Hof

32. Sportfest in RZ Weißer Hof

(von Heinz Gardavsky)

Am Freitag, den 14. Juni war ich mit meinem Bruder im Weißen Hof zu Gast. Es war schönes Wetter und eine sehr gute Stimmung.

Die allgemeine Unfallversicherungsanstalt veranstaltete zum 32. Mal unter der Leitung von Marianne Worisch, Leiterin der Physiotherapie, und Dipl. Sportlehrer Andreas Zankl ein Sportfest am Weißen Hof.

Marianne Worisch und Andreas Zankl
Marianne Worisch und Andreas Zankl

Teilnahmeberechtigt war jeder, die sich zur Zeit im RZ aufhielt, sowie alle Gäste, die eine Behinderung vorweisen konnten.

Um 12.45 Uhr war die Eröffnung. Andreas Zankl begrüßte die Anwesenden am Sportplatz. Eine Viertelstunde später begannen schon die ersten Athleten mit ihren Wettkämpfen. Speerwurf, Rollstuhlschnellfahren und Kugelstoßen waren einige der Disziplinen, denen sich die Sportler zu stellen hatten.

Die Wettkämpfe der Behinderten
Die Wettkämpfe der Behinderten

Wir sahen Bein- oder Armamputierte und Rollstuhlfahrer, die verbissen um Weiten oder Sekunden kämpften. Für ausreichend zu trinken sorgte einen Stand, wo man sich kostenlos Mineralwasser holen konnte, was sich bei der Hitze als echtes Highlight erwies. Als Draufgabe durfte sich jeder Liptauerbrote holen, so oft er wollte.

Zwei Damen verkauften Lose für die Abendtombola. Der Erlös kam dem Behindertensport zugute.

Personalwettkampf in verschiedenen Disziplinen
Personalwettkampf in verschiedenen Disziplinen

Um 15 Uhr war ein Personalwettkampf angesagt. Vier Teams vom Weißen Hof lieferten sich lustige Duelle. Auch ein Basketballmatch, wo alle im Rollstuhl sitzen mussten, war angesagt. Kommentiert von Andreas Zankl spielten Patienten gegen Personal. Zum Ende gab es ein gerechtes Unentschieden.

Basketball: Behinderte gegen Personal
Basketball: Behinderte gegen Personal

Im Anschluss daran war Siegerehrung. Es regnete Medaillen und Urkunden. Auch der VQÖ beteiligte sich mit zwei Urkunden und zwei Spenden, je 50.- Euro Hofer-Gutscheine, für die jüngste Teilnehmerin und den jüngsten Sportler.

Impressionen von der Siegerehrung
Impressionen von der Siegerehrung

Nach dem Abendbuffet gab es noch ein Tanz- und Showprogramm im Vortragssaal des RW. Auch die Tombolalose konnten hier eingelöst werden, es war so manch schöner Preis dabei.

Top